Natur Abenteuer mit Kindern

Sind deine Kids gerne in der Natur? Spielen auf Wald und Wiese ist doch einfach das Schönste, oder?
Holz schlichten, Kränze flechten, Staudämme bauen, durch hohe Wiesen laufen, Vögel beobachten und Tierspuren suchen -es gibt so viel zu erleben und zu sehen.

Meist brauchen Kinder überhaupt keinen Input von Erwachsenen aber manchmal ist es ganz gut ein paar Ideen in der Hinterhand zu haben um dem Spiel ein wenig auf die Sprünge zu helfen.
Ich habe ein paar Tipps für dich, wie ihr euer Naturerlebnis zu einem Abenteuer machen könnt.

TIPP 1: Naturbingo

Was brauchst du und wie funktionierts?

  • Beim Naturbingo werden Dinge gesammelt die auf einer Vorlage abgebildet sind. Für kleine Kinder kannst du etwas aufmalen. Im Internet findest du auch Vorlagen die du daheim ausdrucken kannst.
  • Irgendein Behältnis in dem die gefunden Schätze gesammelt werden können. Z. B. leerer Eierkarton, Säckchen, Beutel, Rucksack, usw.

Was kann gesucht werden?

  • Dinge die man sammeln kann: Stöckchen, Blätter, Blüten, Zapfen, Moos, Eichel, Rinde, Erde, Steine, Gras, Feder, Schneckenhaus, Hagebutte, Bucheckern, Kastanien
  • Dinge die man sieht und auf der Vorlage abhaken kann: Wurm, Käfer, Vogel, Vogelnest, Spinne, Spinnennetz, Pilz
Ferienwoche für Kinder in NÖ

TIPP 3: Hindernislauf

In der Natur lassen sich immer spannende Dinge finden und zu einem Hindernisparcours aufbauen. Kombiniert mit einem Tic Tac Toe-Spiel oder Turnübungen werden die Kinder, und auch du, ausgepowert!
Wie wäre es zum Beispiel damit:

  • Balanciere auf einem Baumstamm
  • Hüpfe wie ein Frosch von Blatt zu Blatt
  • Auf einen Baum klettern
  • Zapfen weitschießen oder Ziel schießen
  • Barfußweg mit Steinen, Rinde, Gräsern, Laub, Zapfen usw. aufbauen und darüber laufen
  • Eine Runde 3-Gewinnt (Tic Tac Toe) aufbauen und eine Runde spielen (Z.B. aus Ästen, Zapfen, Steinen)
Die wild.wuchs.Natur-Akademie veranstaltet einen Naturerlebnistag für Kinder. Wir begleiten dein Kind in die Natur und erleben gemeinsam Abenteuer bei uns am Teich.

Tipp 2: Picknick

Picknicks sind großartig! Schnappt euch eine Decke, etwas zu trinken, Obst und ein paar Knabbereien und schon kann es los gehen.
Die Kids decken den “Tisch” und du genießt in der Zwischenzeit die Natur. Ein paar Steintürmchen rund um die Decke, Blätter oder Laub als Sitzpolster, ein Huflattichblatt als hübsches Hütchen auf Kinderköpfe , oder einen Blumenkranz binden, ein paar Gänseblümchen und Gräser dekorativ um die Knabbereien gelegt.
So schmeckt das Essen doch gleich nochmal so gut, oder?

Kinderferienwoche in Niederösterreich

TIPP 4: Schnitzen

Schnitzen fördert die Kreativität und die motorischen Fähigkeiten. Für das Schnitzen mit Holz benötigt man ein scharfes Messer. Wer das für sein Kind noch nicht möchte kann alternativ Seife schnitzen ausprobieren. Mit einem Stück Seife und einem Brotmesser können sich die Kinder kreativ entfalten und kleine Kunstwerke erschaffen.


Tipp: Seifenreste aufbewahren und daheim in einem Wasserbad schmelzen. Die flüssige Masse kann in vorbereitet Formen gegossen werden und wird so erneut zu Seifenstücken. Außerdem kannst du aus den Resten Flüssigseife selber herstellen. Ein Rezept dazu findest du hier: Flüssigseife

Bei unserer Ferienwoche für Naturkinder wird eine Woche lang in der Natur gespielt, gebastelt, experimentiert und gewerkt. Wir bestimmen Wildkräuter und verbringen eine tolle Zeit mitten in der Natur und lernen vieles über die Flora & Fauna. 

TIPP 5: Baumgesichter basteln

Pack dir ein wenig Mehl in ein verschließbares Behältnis/Schraubglas und eine Wasserflasche mit auf euren Ausflug.
Mehl und Wasser mit Hilfe eines Stöckchens zu Kleister verrühren und schon kann es losgehen. Aus Blättern, Blüten und Gräsern können auf glatter Baumrinde oder großen Steinen lustige Gesichter geklebt werden.

TIPP 6: Natur mit allen Sinnen erleben

  • Sehen: Beobachtet gemeinsam die Natur, Insekten, Vögel, usw. 
  • Hören: Welche Geräusche könnt ihr hören? Plätschert ein Bach? Kannst du Vogelstimmen erkennen? Bastelt eigene “Musikinstrumente”. Wie hört es sich an wenn man auf frischem oder morschem Holz trommelt oder wenn du Steine aufeinander klopfst?
  • Riechen: Wie riecht Erde, Moos, Blumen, zerriebene Blätter, Tannennadeln?
  •  Schmecken: Kostet die Natur,  vielleicht findet ihr Brombeeren? Schon mal ein Gänseblümchen genascht?
  • Tasten: Geht auf eine Tast-Schnitzeljagd. Bereite eine kleine Aufgabenliste vor. Es müssen Dinge in der Natur gesucht werden, die sich so anfühlen wie zum Beispiel: rund, eckig, weich, hart, feucht, trocken, rau, seidig, glatt, scharf, samtig

Bei unserer Kräuterwanderung für Familien könnt ihr gemeinsam Wildkräuter kennenlernen und die Natur erforschen. Zum Abschluss wird es ein Lagerfeuer am Teich geben! Save the Date: Fr. 17. Juni 2022 - wir freuen uns auf euch! Hier kommst du zu unserer Familienkräuterwanderung.

TIPP 7: Taschenlampen-Nachtwanderung

Mit älteren Kindern kann man die Natur nachts auf eine andere Art kennenlernen. Geräusche werden im Dunklen ganz anders wahrgenommen. Könnt ihr eine Eule hören oder fliegen Fledermäuse über den dunklen Himmel? Sieht man den Mond, kann man Sterne erkennen?
Denkt an warme Kleidung, Taschenlampe, Verpflegung und bleibt nah bei einander damit das Kind keine Angst bekommt.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Hinweis

Die von mir veröffentlichten Informationen rund um Naturapotheke, Wildkräuterküche, DIY-Kosmetik und Wildkräuterkunde werden sorgfältig recherchiert, erheben jedoch keinen Anspruch auf Vollständigkeit. Ich möchte darauf hinweisen, dass die beschriebenen Rezepte und Anwendungen der Volksheilkunde nicht den Besuch beim Arzt ersetzen, die Umsetzung auf eigene Gefahr erfolgt und kein Heilversprechen gegeben wird!

Wir erweitern laufend unsere Rezepte & Themen

Ich hoffe, diese Tipps helfen dir, deine Haut optimal in der warmen Jahreszeit zu pflegen?
Hast du Fragen, eine Idee für ein neues Rezept oder Thema, dass du mit uns teilen möchtest?
Unterstütze uns, um den Rezeptschatz der Kräuterwelt wiederzubeleben!
Wir freuen uns auf deine Nachricht.

Das Rezept hat dir gefallen?

Dann teile den Beitrag mit anderen!

Facebook
LinkedIn
WhatsApp
Twitter
Email

Du hast noch Fragen oder Anregungen?

Dann lass uns ein Kommentar hier!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

DIESER BEITRAG WURDE ERSTELLT VON 

Elisabeth Teufner

Hallo, ich bin’s Elisabeth und ich bin leidenschaftlicher DIY-Fan & Pflanzensammlerin. Warum kompliziert, wenn es auch einfach geht. Schritt für Schritt zeig ich dir wie leicht du deine natürliche Hautpflege, deine Naturapotheke, oder Kräuter in der Küche verarbeiten kannst. Mit einfachen & natürlichen Zutaten aus Küche, Garten & Natur. Tauche ein in die Welt der Wildkräuter!

Folge mir auf

NEWSLETTER ABONNIEREN
und immer die neuesten Rezepte bekommen!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN