Hollerpunsch

Egal ob auf der Couch im Wochenendmodus, vor dem knisternden Kaminfeuer, retour von einem ausgiebigen Spaziergang oder auf der Terrasse mit Freunden … ein heißer Punsch passt immer! Und in der Variante “selbstgemacht” hat man gleich noch mehr Freude beim Ausschenken😄

Diese Zutaten brauchst du 

  • 400 ml Früchtetee
  • 400 ml Holunderbeerensaft
  • 400 ml Apfelsaft
  • 1-2 EL Honig
  • 1 Zimtrinde
  • 8 Gewürznelken
  • 1 Bio-Zitrone in Scheiben
  • 1 Bio-Orange in Scheiben

So funktioniert’s

  1. 400 ml Wasser aufkochen und über den Früchtetee gießen. 15-30 Minuten ziehen lassen. Abfiltern bzw. Beutel entfernen.
  2. Holunderbeerensaft und Apfelsaft mit den Gewürzen in einen Topf geben und vorsichtig erhitzen. Einige Minuten leicht köcheln. Gewürze entfernen.
  3. 400 ml Früchtetee, die Zitronen- und Orangenscheiben dazu geben und vermischen. Kurz erhitzen und heiß in Gläser füllen.
  4. Bei Bedarf mit Honig süßen.
Hollerpunsch

Tipp

Der Holunder, ein Schutzstrauch der früher gegen böse Geister und Dämonen gepflanzt wurde, beschenkt uns im Frühjahr mit Holunderblüten und im Herbst mit vitaminreichen, gesunden roten Beeren. Bei beginnender Erkältung wirkt ein Holunderblütentee schweißtreibend, der Holunderbeerensaft kann unser Immunsystem stärken.

Viele weitere Tipps, Tricks und Informationen rund um die Themen Wildkräuter, Wildobst, Sammeln & Verarbeiten, Naturapotheke, Kosmetik rühren und Kochen mit Wildkräutern kannst du in unserem Online-Kurs “Mein Kräuterjahr” oder im Präsenzkurs “Werde zur Kräuterfrau” lernen. 

Hinweis

In diesem Blogbeitrag findest du Wissenswertes zu Wildobst, unter anderem der Holunder. Hier entlang: Blogbeitrag Wildobst.

Das könnte dich auch noch interessieren

Hinweis

Die von mir veröffentlichten Informationen rund um Naturapotheke, Wildkräuterküche, DIY-Kosmetik und Wildkräuterkunde werden sorgfältig recherchiert, erheben jedoch keinen Anspruch auf Vollständigkeit. Ich möchte darauf hinweisen, dass die beschriebenen Rezepte und Anwendungen der Volksheilkunde nicht den Besuch beim Arzt ersetzen, die Umsetzung auf eigene Gefahr erfolgt und kein Heilversprechen gegeben wird!

Wir erweitern laufend unsere Rezepte & Themen

Hast du eine Idee für ein neues Rezept oder Thema oder hast du ein tolles Kräuterrezept, das du gerne mit uns teilen möchtest?
Unterstütze uns um den Rezeptschatz für die Wildkräuterküche wieder zu beleben.
Wir freuen uns auf deine Nachricht!

Das Rezept hat dir gefallen?

Dann teile den Beitrag mit anderen!

Facebook
LinkedIn
WhatsApp
Twitter
Email

Du hast noch Fragen oder Anregungen?

Dann lass uns ein Kommentar hier!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

DIESES REZEPT WURDE KREIERT VON 
Elisabeth Teufner

Hallo, ich bin’s Elisabeth und ich bin leidenschaftlicher DIY-Fan & Pflanzensammlerin. Warum kompliziert, wenn es auch einfach geht. Schritt für Schritt zeig ich dir wie leicht du deine natürliche Hautpflege, deine Naturapotheke, oder Kräuter in der Küche verarbeiten kannst. Mit einfachen & natürlichen Zutaten aus Küche, Garten & Natur. Tauche ein in die Welt der Wildkräuter!

Folge mir auf

NEWSLETTER ABONNIEREN
und immer die neuesten Rezepte bekommen!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN