Gesichtsreinigung mit Veilchen

Rezept-Gesichtsreinigung-mit-Veilchen

Eine Gesichtsreinigung aus Apfelessig und Veilchen hilft bei grobporigem Teint, bei Sonnenbrand, oder als sanfte aber wirksame Gesichtsreinigung. Sie ist sehr einfach herzustellen und kann auch kulinarisch verwendet werden. Lass dich überraschen!

Diese Zutaten brauchst du

  • 1kleine Handvoll Veilchenblüten (oder Gänseblümchen, Lavendel, Rosenblüten)
  • 100 ml naturtrüber Apfelessig
  • 250 ml Schraubglas

So funktioniert’s

  1. Veilchenblüten in ein Schraubglas geben und mit Apfelessig übergießen.
  2. Schraubglas ca. 2 Wochen an einem warmen Ort (z.B. Fensterbrett) stellen.
  3. Danach durch ein Feinsieb filtrieren und in eine Zerstäuber-Flasche füllen.

Anstelle von Veilchen kannst du auch Lavendel, Rose, Gänseblümchen, Löwenzahn u.v.m. verwenden.

Pflanzenportrait-Duftveilchen
Pflanzenportrait-Duftveilchen

Haltbarkeit & Wirkung

Bei Zimmertemperatur gelagert, hält sich die Haarspülung mindestens 1 Jahr.

Das Gesichtswasser wirkt desinfizierend, kühlend und stoffwechselanregend und riecht nebenbei noch herrlich gut.

Anwendung als Gesichtswasser

Gesicht mit lauwarmen Wasser waschen, danach das Gesichtstonikum aufsprühen. Lass es etwas einwirken. Hilft bei grobporigem und fettiger Haut. Der Apfelessig klärt und erfrischt deine Haut und verkleinert die Poren. Einmal wöchentlich anwenden reicht für eine zarte und frische Haut.

Anwendung als Haarspülung

Die Spülung kann vielseitig verwendet werden, sei es als milde Reinigung und Pflege in Form eines Gesichtswassers, als Deodorant oder als Haarspülung.  Sollte die Haut nach der Anwendung zu trocken sein, dann kannst du die Spülung mit Wasser (1:10) verdünnen. Ist die Haut zu fettig, dann mit weniger Wasser verdünnen.

Als Spülung den Veilchenessig nach der Haarwäsche in das Haar und in die Kopfhaut einmassieren. Kurz einwirken lassen und nachspülen. Keine Sorge, der Essig verflüchtigt sich und hinterlässt keinen unangenehmen Geruch im Haar.

Kulinarischer Tipp

Dieser Blütenessig kann auch für Blattsalate verwendet werden.

 

Das könnte dich auch noch interessieren

  • Pflanzenportrait – Duftveilchen
  • Vidoe zum Veilchensirup
  • Video zum Veilchenzucker
  • Kräuterspaziergänge im Jahreskreislauf

Hinweis

Die von mir veröffentlichten Informationen rund um Naturapotheke, Wildkräuterküche, DIY-Kosmetik und Wildkräuterkunde werden sorgfältig recherchiert, erheben jedoch keinen Anspruch auf Vollständigkeit. Ich möchste darauf hinweisen, dass die beschriebenen Rezepte und Anwendungen der Volksheilkunde nicht den Besuch beim Arzt ersetzten, die Umsetzung auf eigene Gefahr erfolgt und kein Heilversprechen gegeben wird!

 

 

Wir erweitern laufend unsere Rezepte & Themen

Hast du eine Idee für ein neues Rezept oder Thema, oder hast du ein tolles Kräuterrezept das du mit uns teilen möchtest?
Unterstütze uns um den Rezeptschatz für die Wildekräuterküche wieder zu beleben.
Wir freuen uns auf deine Nachricht.

Das Rezept hat dir gefallen?

Dann teile den Beitrag mit anderen!

Facebook
LinkedIn
WhatsApp
Twitter
Email

Du hast noch Fragen oder Anregungen?

Dann lass uns ein Kommentar hier!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

DIESES REZEPT WURDE KREIERT VON 
Elisabeth Teufner

Elisabeth Teufner

Hallo, ich bin's Elisabeth und ich bin leidenschaftlicher DIY-Fan. Warum kompliziert, wenn es auch einfach geht. Schritt für Schritt zeig ich dir wie leicht du deine natürliche Hautpflege, deine Naturapotheke, oder Kräuter in der Küche verarbeiten kannst. Mit einfachen & natürlichen Zutaten aus Küche, Garten & Natur. Tauche ein in die Welt der Wildkräuter!
Folge mir auf

NEWSLETTER ABONNIEREN
und immer die neuesten Rezepte bekommen!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN