Exkursion - Pecherei hautnah erleben

Gemeinsam fahren wir mit dem Bus ins Piestingtal zu einem der letzten aktiven Pecher. Dort wirst du das alte Handwerk der Pecherei hautnah kennenlernen.

Alle weiteren Infos findest du weiter unten. Du brauchst nur mehr im Feld unten einen Termin auswählen und schon kannst du an diesem Kurs teilnehmen. Ich freue mich auf dich!

Dieses Produkt ist derzeit ausverkauft und nicht verfügbar.

Genauere Informationen erfährst du in deiner Anmeldebestätigung. Deine Teilnahme ist nur mit deiner Buchung und Vorauszahlung möglich.

Dein Wunschtermin ist schon ausgebucht?
Dann lass dich ganz einfach auf die Warteliste eintragen und erfahre als erstes, wenn ein Platz frei geworden ist bzw. wann der nächste Workshop wieder in deiner Nähe stattfindet.

Exkursions-Beschreibung

Gemeinsam fahren wir mit dem Bus ins Piestingtal zu einem der letzten aktiven Pecher. Dort werden wir das alte Handwerk der Pecherei direkt im Wald hautnah erleben. Herr Rendl verwendet dabei noch die ursprünglichen Werkzeuge und arbeitet nach überliefertem Wissen.

Natürlich können wir direkt beim Pecher die wertvollen Schwarzkieferharz-Produkte erwerben: Tierbalsam, Schwarzföhrenharz, Lippenbalsam, Pechbalsam, Pechseife u.v.m.

Danach geht`s mit dem Bus weiter zu den Myrafällen, wo wir unsere Mittagspause genießen.  Wir begeben uns auf einen Spaziergang in der Natur, genießen den wunderbaren Ausblick vom Hausstein und entspannen anschließend bei einem der netten Wirtsleut.

Hier kannst du dir einen kleinen Vorgeschmack holen, was dich erwartet:
Video – Pecherei – Robert Rendl
Video – Myrafälle

Beginn und Ende der Reise in 3454 Sitzenberg-Reidling
Termin: Di. 17.8.2021
Abfahrt: 8.00 Uhr
Ankunft: 18:00 Uhr

Zu- und Ausstiegsmöglichkeit
:  Tullnerfelder Bahnhof und P & R – Altlengbach.

Kosten: 85 € inklusive geführter Tagesausflug mit Busfahrt und alle Eintritte

Anmeldung: bis 23. Juli 2021
Begrenzte TeilnehmerInnenanzahl

P.s. Falls jemand in der Umgebung wohnt und selber fahren möchte, dann bitte per Mail eine Nachricht schreiben.

Besonderheiten

  • kleine Gruppen mit max. 10 Teilnehmerinnen, damit auf alle Fragen ausführlich eingegangen werden kann
  • jede Teilnehmerin bekommt eine Pechsalbe mit nach Hause

Themen

  • Geschichtliches zum alten Handwerk des Pechers
  • Erklärung der alten Werkzeuge
  • Das Handwerk der Pecherei wird gleich im Wald direkt am Baum hergezeigt
  • Herstellung einer Pechsalbe über offenen Feuer so wie früher

Mitzubringen

  • Dem Wetter entsprechende Kleidung und festes Schuhwerk, Trinkflasche, Notizbuch, Fotoapparat. Die Exkursion findet bei jedem Wetter statt.

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Schreibe die erste Bewertung für „Exkursion – Pecherei hautnah erleben“

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Auf die Warteliste

wildwuchsnatur_elisabeth_teufner_kennenlerngespraech
Elisabeth Teufner

Hallo, ich bin’s Elisabeth! Ich möchte dir die Augen öffnen für die kleinen Dinge im Leben und möchte dir die Natur und ihre Kräfte mit allen Sinnen näher bringen. Du wirst deine Umgebung mit anderen Augen sehen und überrascht sein, welche Kräuterschätze du in deiner Umgebung entdecken wirst, was du vorher noch nie wahrgenommen hast.

Folge mir auf

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN