Kräuterbuschen binden

Am 15. August, zu Mariä Himmelfahrt werden wunderschöne Kräuterbuschen in die Kirche gebracht um sie weihen zu lassen, daheim sollen sie vor Unglück & Krankheit schützen. In vielen Regionen sind der Glaube und die Tradition noch stark verwurzelt und so werden die Buschen am Morgen des 15. Augustes noch vor Sonnenaufgang gebunden. Ob Heilkräuter, Blüten oder Getreidesorten, wichtig die Anzahl der verschiedenen verwendeten Kräuter. Je nach Region und Brauchtum kann die Anzahl der Kräuter variieren. Meist sind es 7 oder 9 verschiedene Pflanzen.

Mit jedem Schritt und Tritt, welchen wir in der Natur machen,
begegnen wir immer wieder neuen Pflanzen,
die für uns höchst nützlich und heilbringend sind.

Sebastian Kneipp

Auch die Kelten und Germanen feierten bereits Rituale mit Kräuterbuschen. Der Monat August war für unsere Vorfahren eine sehr arbeitsintensive Zeit, da es zu ernten, einlagern und weiterverarbeiten galt, was die Natur hergab. Diese Zeit steht auch für den Umbruch. Im keltischen Jahreskreis wurde das Fest Lugnasad gefeiert, welches auf den Sonnengott und Gott des Lichts Lugh zurück geht. Dieses Fest wird auch Schnitterfest, Lammas oder Kräuterweihe genannt. Später wurde das Fest in der christlichen Religion übernommen.

Königskerze

Ob 7, 9 oder 99, meist ist im inneren des Kräuterbuschen eine Königskerze zu finden. Von Region zu Region unterscheiden sich die verwendeten Kräuter aus denen man den Buschen bindet. Wichtig ist nur, dass man dankbar für die geernteten Kräuter ist.

Den Kräuter werden symbolische Bedeutung zugeschrieben, ein paar Beispiele:

  • Königskerze
    Sie wurde schon von den alten Germanen bei den Sonnwendfeiern verehrt. Im Christentum wurde der obere, blühende Teil als Weihwasserwedel genutzt.
    Sie steht für ein langes Leben, Schutz, Kraft und Stärke.
  • Johanniskraut
    Wird stark mit der Sonne assoziiert, dessen Kraft sie an den längsten Tagen des Jahres aufnimmt und an den dunkleren Tagen des Winters an die Menschen abgibt.
    Sie steht für Frohsinn, Glück und Liebe.
  • Rossminze
    Der griechische Arzt Dioskurides erwähnte bereits in der Antike die heilende Wirkung der Minzen.
    Sie steht für Offenheit und Klarheit.
  • Rose
    Sie steht im Christentum für die heilige Maria und gibt Schutz.
  • Schafgarbe
    Ihr Gattungsname Achillea kommt von Achilles, dem Kriegshelden der Saga von Troja. Sie ist eine uralte Heil- und Zauberpflanze.
    Sie steht für Tapferkeit und Mut aber auch für den Frieden.

Weitere Kräuter für die Buschen können unter anderem Wermut, Alant, Beifuß, Kamille, Frauenmantel, Thymian oder Lavendel sein.

Schafgarbe

Nach der Kräuterweihe wird der Buschen an einem luftigen Ort gut getrocknet. Nach alter Tradition wurden am 24. Dezember die Kräuter in drei Teile aufgeteilt. Der erste Teil wurde zerkleinert und zum Räuchern in den Raunächten verwendet. Der zweite Teil ebenfalls zerkleinert dem Vieh verfüttert, damit es vor Unfällen und Krankheiten verschont blieb. Der dritte und größte Teil wurde für die Gesundheit der Menschen genutzt. Die getrockneten Kräuter konnten für Hausmittel und Tee in der kalten Jahreszeit genutzt werden. Zu den verschieden Ritualen und Bräuchen gibt es regionsweise große Unterschiede.

Erfahre bei unseren Jahreskreisfesten mehr über den keltischen Jahreskreis, über Rituale, Mythen und Bräuche. Wir erleben gemeinsam die Natur und durchwandern im Jahreskreislauf den Zyklus des Lebens, welchen uns die Natur durch Klima und Vegetation widerspiegelt. Mehr Informationen findest du hier.

Frauendreißiger

Der 15. August ist nicht nur der Tag der Kräuterweihe sondern auch der Beginn des “Frauendreißigers” und der Höhepunkt des Sommers. Er kennzeichnet die 30 Tage von Mariä Himmelfahrt bis zum 8. bzw. 12.  oder 15. September. Auch hier gibt es regionale Unterschiede. In dieser Zeit sollen die Kräuter besonders heilkräftig sein. Die Wiesen stehen in voller Pracht und bieten eine reiche Auswahl an Blumen.  Eine besondere Zeit um Heilkräuter zu sammeln. Mit Ausnahme der Johanniskräuter, welche zur Sommersonnwende gesammelt werden, liegt ein besondere Segen auf Wurzeln und Kräutern.

Heil-und-wildkraeuter-erkennen-und-sammeln
Heil-und Wildkräuter erkennen und sammeln
Erfahre in unseren Präsenz- oder Onlinekursen mehr über die Welt der Wildkräuter und wie du sie für dich und deine Familie nutzen kannst. Ob kulinarisch, für die Hausapotheke oder Kosmetik. Wir begleiten dich auf deinem Weg: Werde zur Kräuterfrau oder Mein Kräuterjahr.

Binden des Kräuterbuschens

Wenn du alle Kräuter gesammelt hast, kannst du mit dem Binden beginnen. Es gibt verschiedene Möglichkeiten den Strauß zu binden, eine wäre es die Pflanzen absteigend zusammenzufügen. Beginne mit der Königskerze, falls du eine gefunden hast, als Mittelpunkt. An deren Seite werden die restlichen Kräuter, der Größe nach drapiert und anschließend mit Naturbast oder einem Faden zusammengebunden. Auch hier gibt es wieder unzählige Mythen und Bräuche zum genauen Binden des Straußes.

Kräuterbuschen binden
Elke, unsere Jahreskreisfest-Expertin
mit Kräuterbuschen

Vielleicht hast du jetzt auch Lust bekommen Kräuter zu sammeln und deinen eigenen Kräuterbuschen zu gestalten.
Wir wünschen viel Freude beim Binden.
Elisabeth und das wild.wuchs.Natur-Team

Das könnte dich auch noch interessieren:

Hinweis

Die von mir veröffentlichten Informationen rund um Naturapotheke, Wildkräuterküche, DIY-Kosmetik und Wildkräuterkunde werden sorgfältig recherchiert, erheben jedoch keinen Anspruch auf Vollständigkeit. Ich möchte darauf hinweisen, dass die beschriebenen Rezepte und Anwendungen der Volksheilkunde nicht den Besuch beim Arzt ersetzen, die Umsetzung auf eigene Gefahr erfolgt und kein Heilversprechen gegeben wird!

Wir erweitern laufend unsere Rezepte & Themen

Ich hoffe diese Tipps helfen dir deine Haut optimal in der kalten Jahreszeit zu pflegen? Hast du Fragen, eine Idee für ein neues Rezept oder Thema, dass du mit uns teilen möchtest?
Unterstütze uns um den Rezeptschatz der Kräuterwelt wiederzubeleben!
Wir freuen uns auf deine Nachricht.

Dann lass uns ein Kommentar hier!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.